Gemeinde Wendorf

Bürgermeister:
Herr Heinz Werner Jennek
Telefon: 03831 497057
Termin nach Vereinbarung
Ort der Sprechstunde:
Feuerwehrgerätehaus/Gemeindezentrum
Neu-Lüdershäger-Weg 5
18442 Neu Lüdershagen

Ortsteile:

  • Wendorf
  • Groß Lüdershagen
  • Neu Lüdershagen
  • Zitterpenningshagen
  • Teschenhagen

Einwohner: 887

Gemeinde Wendorf

Zur Gemeinde Wendorf gehören die Dörfer Groß- und Neu-Lüdershagen, Zitterpenningshagen, Teschenhagen und Wendorf. Die Lage der Gemeinde, unmittelbar vor den Toren der Hansestadt Stralsund, beeinflusste seit der urkundlichen Ersterwähnung 1285 maßgeblich die wirtschaftliche Entwicklung des Gebietes. Im Laufe der Geschichte hatten die Dörfer der Gemeinde Wendorf wegen der Nähe zur umkämpften Festung Stralsund mehrmals besonders zu leiden. Nach der Belagerung Stralsunds durch Wallenstein im Dreißigjährigen Krieg, der Belagerung durch den Großen Kurfürsten 1675 – 78 und nach dem Nordischen Krieg waren die Dörfer Teschenhagen, Wendorf und Zitterpenningshagen nach jahrelangen Kriegseinwirkungen mehrere Jahre lang verwüstet. Die Bevölkerung war entweder gestorben, geflohen oder verjagt worden. Aber immer wieder wurde ein Neuanfang gewagt.

Weiter Informationen zur Gemeinde Wendorf

Heute stellt die Nähe der Stadt eine besondere Chance für die wirtschaftliche Entwicklung dar. Die Einwohnerzahl in der Gemeinde hat sich nach 1990 beinahe verdreifacht. In Neu-Lüdershagen ist ein kleines ruhiges Wohngebiet mit 120 Wohneinheiten entstanden.

Ein Gewerbegebiet von etwa 100 ha, das nach 1990 durch die Entwicklungsgesellschaft der Gemeinde geplant und erschlossen wurde, befindet sich im Norden des Territoriums und grenzt unmittelbar an das Stralsunder Stadtgebiet. Hier haben sich in den letzten Jahren fast 100 Firmen angesiedelt, die das Leben der Gemeinde beeinflussen.

Für die Jugend der Gemeinde ist in Neu-Lüdershagen ein Sportplatz neu gestaltet worden. Ein gemütlicher Grillplatz, ein Spielplatz für die Kleinen und eine große Festwiese laden zu fröhlichem Treiben ein. Die freiwillige Feuerwehr der Gemeinde verfügt seit 2002 über ein neues Gerätehaus, hier steht auch ein Raum für öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung.

Übernachtungsmöglichkeit und gastronomische Versorgung bietet die Pension „Apfelblüte“ im Ortsteil Groß-Lüdershagen an. In Wendorf wird ein Reiterhof betrieben, der für einheimische wie touristische Gäste Angebote vorhält.

Öffentliche Bekanntmachungen der Gemeinde Wendorf
Satzungen
Abwassergebührensatzung der Gemeinde Wendorf
Baumschutzsatzung der Gemeinde Wendorf
Erschließungsbeitragssatzung der Gemeinde Wendorf
Feuerwehrgebührensatzung der Gemeinde Wendorf
Hauptsatzung der Gemeinde Wendorf
Haushaltssatzung
Hebesatzung der Gemeinde Wendorf
Niederschlagswasserbeitragssatzung der Gemeinde Wendorf, Ortsteil Groß Lüdershagen – Gewerbegebiet
Satzung über die Abwasserbeseitigung der Gemeinde Wendorf
Satzung über die Entschädigung von Funktionsträgern der Freiwilligen Feuerwehr Wendorf
Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer in der Gemeinde Wendorf
Satzung über die Erhebung von Kostenerstattungsbeiträgen nach §§ 135 a – 135 c BauGB der Gemeinde Wendorf
Schmutzwasserbeitragssatzung der Gemeinde Wendorf, Ortsteile Neu Lüdershagen, Groß Lüdershagen mit Gewerbegebiet
Sondernutzungsgebührensatzung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze der Gemeinde Wendorf
Sondernutzungssatzung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze der Gemeinde Wendorf
Straßenbaubeitragssatzung der Gemeinde Wendorf
Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Wendorf
Stundungs-, Niederschlagungs- und Erlasssatzung der Gemeinde Wendorf
Wasser- und Bodenverbandssatzung der Gemeinde Wendorf
Haushaltssatzungen und Jahresabschlüsse
Spendenberichte
Grundstücke zum Verkauf oder Verpachtung

Name:
Gewerbegebiet Groß Lüdershagen/ Lüssow voll erschlossen
Gemeinde:
Wendorf
Preis:
20,- €/qm
Ortsname:
Lüdershagen/ Lüssow
Vermarktung:
Verkauf

Sondernews
Bitte beachten

Das "Gute Kita Gesetz" ab dem 01.08.2019
Die 2. öffentliche Sitzung des Amtsausschusses findet am 16.09.2019 um 19:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Amtes Niepars statt
Schließung des Amtes Niepars am 04.10.2019